Musik- und Videostreaming ohne Datenvolumen-Verbrauch im Telekom-Handyvertrag – so geht’s

Mobil Musik hören und Videos streamen ohne Datenvolumen-Verbrauch: Diese Option haben Telekom-Kunden kostenlos mit StreamOn.

Mit der neuen Option StreamOn können MagentaMobil Kunden – so heißen die Handyverträge der Telekom – künftig auch von unterwegs aus sorglos auf dem Smartphone Musik hören sowie Videos (Clips, Filme, Serien) schauen, ohne dass das im Tarif enthaltene Highspeed-Datenvolumen belastet wird.

Das Angebot gilt für teilnehmende Partner-Streamingdienste. Für Musikstreaming hat die Telekom unter anderem Apple Music, Juke, Amazon Music, Napster und radioplayer.de mit zahlreichen Webradiosendern im Boot. Videostreaming ohne Datenvolumen-Verbrauch geht unter anderem bei Netflix, Amazon Prime Video,  YouTube, funk, Sky Go, EntertainTV, ZDF Mediathek und 7TV.

Die Option können Telekom-Mobilfunkkunden ab dem 19. April 2017 kostenlos hinzubuchen.

„Mit StreamOn werden wir den deutschen Mobilfunkmarkt revolutionieren. Das neue Angebot ist ein weiterer Schritt auf dem Weg, unseren Mobilfunkkunden auch unterwegs eine uneingeschränkte Nutzung von Audio- und Videoinhalten im besten Mobilfunknetz zu bieten“, sagt Niek Jan van Damme, Vorstandsmitglied der Deutschen Telekom AG und Sprecher der Geschäftsführung Telekom Deutschland GmbH. Allerdings rüttelt das Angebot an der so genannten Netzneutralität.

Kosten

StreamOn Music bekommen alle Telekom Kunden ab dem Tarif MagentaMobil M, dieser kostet regulär 45 Euro monatlich, es gibt günstigere Neukundenangebote.
StreamOn Music&Video bekommen Kunden ab dem Tarif MagentaMobil L, der regulär 55 Euro monatlich kostet, es gibt ebenfalls Einstiegsangebote.
Das StreamOn Angebot gilt ebenfalls für die entsprechenden MagentaMobil Friends Tarife für die junge Zielgruppe sowie die jeweiligen Family Card Tarife.

Zu beachten ist allerdings: Wenn Kunden unabhängig von der Option StreamOn das Inklusivvolumen ihres Tarifs aufgebraucht haben, fallen auch die Partnerangebote unter die reduzierte Übertragungsgeschwindigkeit. Durch Buchen der Option SpeedOn steht den Kunden wieder die volle Bandbreite zur Verfügung.

Einen besonderen Vorteil bietet die Telekom MagentaEINS Kunden: Mit MagentaEINS 10.0 profitieren Kunden mit einem Festnetz- und Mobilfunkanschluss bei der Telekom von der Option MagentaEINS StreamOn Music&Video Max. Diese bietet bereits ab dem Tarif MagentaMobil M die Audio- und Videoübertragung der StreamOn Partner in maximaler Bildqualität, vergleichbar mit HD-Qualität, ohne das im Tarif enthaltene Datenvolumen zu belasten.

Mit StreamOn ergänzt die Telekom ihr Angebot für eine unlimitierte mobile Internetnutzung. Bereits seit der IFA 2016 erhalten Telekom Kunden mit der Option DayFlat unlimited zum Preis von 4,95 Euro 24 Stunden unbegrenztes Datenvolumen. Darüber hinaus hat der Bonner Telekommunikationsanbieter mehrfach das Datenvolumen in seinen Tarifen angehoben.




Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.