Magine TV im Test: Fernsehen und Pay-TV per Online-Abo

Alternative zu Kabel, Satellit und DVB-T: Magine TV streamt deutsche Fernsehsender und Pay-TV im flexiblen, teils kostenlosen Online-TV Abo für alle Geräte.

Angebot

Magine TV Tablet
Magine TV am Tablet

Magine TV bietet Online-TV-Streaming für zuhause und unterwegs ohne zusätzliche Hardware. Ob auf dem Computer, Smartphone, Tablet oder Smart TV, über Amazon Fire TV, Google Chromecast, die Xbox oder Apple TV – Magine TV kann auf etlichen Geräten genutzt werden, die der Nutzer ohnehin im Haus hat. Damit stellt sich Magine TV als Alternative zu Sat-Installationen, terrestrischem DVB-T und langfristigen Kabel- oder Pay-TV-Verträgen auf.

Die Benutzerführung ist übersichtlich und kann je nach Vorlieben gewählt werden: Entweder geht man in die Senderübersicht, oder man lässt sich die Sendungen anzeigen, die gerade im Fernsehen sind. Die Streams laufen stabil. Die Übertragungsqualität wird automatisch an die Internetverbindung angepasst. Magine TV erlaubt zwei Streams gleichzeitig. Bis zu fünf Geräte können registriert werden. Bei ausgewählten Sendern kann man mit Magine TV das Programm auch zeitversetzt schauen („Startover“) oder mindestens sieben Tage nach Ausstrahlung als On-Demand-Angebot ansehen („Catch-Up“). Mit den kostenpflichtigen Paketen kann man die Senderauswahl auf sich zuschneiden – und zum Beispiel für die Kinder das Kids-Paket buchen.

Christoph Urban, Country Manager Magine TV Deutschland: „Magine TV bietet dabei nicht nur das preiswerteste Angebot aller Online-TV-Anbieter in Deutschland, sondern auch die größte Unabhängigkeit bei der Gerätenutzung. So kann man bei Magine TV beispielsweise zwei Geräte gleichzeitig nutzen – und am Sonntagabend auf dem einen Gerät den ‚Tatort’ in der ARD schauen, während auf einem Zweitgerät bei ‚It Takes 2’ auf RTL mitgefiebert wird.“

Voraussetzung für die Nutzung ist ein Benutzerkonto. Dieses legt man sich bei Magine TV am besten auf der Homepage an, da man natürlich seine Kontaktdaten eintippen muss. Die Zugangsdaten kann man dann auch in die App eintragen, sobald man sie aufs Gerät geladen hat.

Kosten

Ein Benutzerkonto bei Magine TV ist grundsätzlich kostenlos. Mit dem Free-Paket kann man bereits rund 30 Sender kostenlos in SD-Qualität empfangen, darunter die Öffentlich-Rechtlichen wie ARD, ZDF, Dritte, ZDF Neo, One, arte u.a, sowie einige Privatsender wie Sport1, Nickelodeon, Comedy Central und N24. Bei unserem Test war keine Werbung beim Umschalten zu sehen, wie sie etwa Mitbewerber Zattoo einblendet.

Das kostenpflichtige TV-Paket „Basic“ mit rund 40 Sendern enthält dann auch RTL, Sat.1, ProSieben, Kabel eins, VOX, Sixx und viele mehr. Die Öffentlich-Rechtlichen und einige Private sind in HD. Es ist für 6,99 Euro im Monat erhältlich – ohne langfristige Vertragsbindung und monatlich kündbar, oder inkl. Rabatte für 59,99 Euro im Jahr.

Magine TV bietet im Unterschied zu seinen Mitbewerbern auch Pay-TV-Sender an wie TNT Film, Sony Entertainment TV, Universal Channel, MTV Live, E! Entertainment und viele mehr. Beispielsweise in dem kleinen „Film & Serie”-Paket für 2,99 € bis hin zum großen Senderpaket „Premium“ mit insgesamt 75 Fernsehsendern (30 davon in HD) für 11,99 € im Monat.

Die kostenpflichtigen Pakete „Basic“, „Premium“, „Kids“, „Film & Serie“, „Sport & Action“ und „Original English“ sind ohne langfristige Vertragsbindung erhältlich und monatlich kündbar.

Testphase

Das dauerhaft kostenlose Free-Paket gibt einen Eindruck vom Magine-Angebot.

Einfach online kostenlos fernsehen: Magine TV

Apps

Magine TV - Live Fernsehen
Magine TV - Live Fernsehen
Entwickler: Magine
Preis: Kostenlos
Magine TV – Live Online Fernsehen
Magine TV – Live Online Fernsehen
Magine TV – Live Fernsehen
Magine TV – Live Fernsehen
Entwickler: Magine
Preis: Kostenlos+
Magine TV
Magine TV
Entwickler: Magine
Preis: Kostenlos





Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.