„Der Mann, der zu träumen wagte“ – Blick in die männliche Gefühlswelt

Eine bittersüße Geschichte rund um die Frage: Was wäre, wenn deine große Liebe nach Jahren wieder auftaucht? Die Antwort jetzt als Hörbuch.

Männer und Gefühle: Das ist ja so eine Sache für sich. Denn das vermeintlich starke Geschlecht versucht die eigenen Emotionen ja meist eher zu verstecken. Einer der es nahezu mühelos schafft, uns ohne viel Kitsch Einblick in die Gefühlswelt von Männern zu geben, ist der australische Autor Graeme Simsion. Sein erster Roman, „Das Rosie-Projekt“, stand in Deutschland monatelang auf Platz eins der Bestsellerliste. Jetzt folgt mit „Der Mann, der zu träumen wagte“ bereits sein drittes Werk. In seiner Heimat Australien schon ein Bestseller. Eine bittersüße Geschichte rund um die Frage: Was wäre, wenn deine große Liebe nach vielen Jahren wieder auftaucht? Die Antwort gibt’s ab sofort auch als Hörbuch.

 

Eigentlich läuft in Adam Sharps Leben alles rund. Er arbeitet als IT-Berater in London, gewinnt beim Pub-Quiz regelmäßig alle Musikfragen und lebt mehr oder weniger glücklich mit Claire zusammen.

„Wir waren ein funktionierender Haushalt. Wir stritten nicht, wir freuten uns auf gemeinsame Mahlzeiten an den Wochenenden, wir kümmerten uns umeinander – gute Freunde. Doch in den letzten zwei Jahren war nach und nach die Romantik in unserer Beziehung verblasst. Vor drei Monaten hatte ich ein Einzelbett gekauft. Der vorgebliche Grund war mein Schnarchen gewesen, und dass Claire ihren Schlaf brauchte. Unser Sexualleben zog dann gleich mit aus.“

Sein Alltagstrott gerät allerdings mächtig ins Wanken, als sich urplötzlich eine alte Bekannte bei ihm meldet.

„Ich saß zu Hause in Norridge am Computer, als unten in der Bildschirmecke eine E-Mail aufpoppte von Angelina.Brown@tbg.com.au: ‚Hi‘ – das war alles. ‚Hi‘ – nach 22 Jahren, davon 20 ohne jeglichen Kontakt, beschließt meine große, verlorene Liebe Angelina Brown aus heiterem Himmel, die Welt zu verändern und schreibt: ‚Hi‘.“

Sofort erinnert sich Adam an die gemeinsame Zeit im sonnigen Melbourne, wo er die große Liebe fand und lernen musste, was es bedeutet, sie wieder zu verlieren. Beflügelt von Angelinas E-Mail, entbrennt in Adam ein neues Feuer. Das bemerkt auch sein bester Freund Stewart.

„‚Hey man, hast du eine Affäre?‘ ‚Was? Nein.‘ und dann, weil ich wusste, dass ich es jemandem erzählen musste, und dieser jemand war definitiv nicht Claire, fügte ich hinzu ‚jemand von früher hat sich gemeldet.‘ Sie ist verheiratet, aber sie lebt in Australien und wir haben nur ungefähr ein Dutzend Worte gewechselt per Mail – keine große Sache also.'“

Adam beginnt zu träumen und nachzudenken, wie sein Leben verlaufen wäre, wenn er Angelina damals nicht hätte gehen lassen. Doch sein Freund warnt ihn…

„‚…solche Sachen können schneller gefährlich werden, als du denkst.‘ Im Bus nach Hause checkte ich meine E-Mails: vier Nachrichten von Angelina. ‚Liebst du die Gefahr?'“

Sofort knistert es. Wie weit wird Adam gehen? Zu hören in „Der Mann, der zu träumen wagte“. Ein fesselndes Hörbuch, das einen Dank der eindringlichen Stimme von Johannes Steck sofort in seinen Bann zieht.

Tipp: Hörbuch kostenlos herunterladen!

So geht’s: Das Abo von Audible, dem Hörbuch- und Hörspiel-Angebot von Amazon, beinhaltet ein Hörbuch nach Wahl pro Monat. Audible kann man einen Monat kostenlos testen.

Audible 30 Tage kostenlos testen

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.