Champions League ausschließlich im Pay TV und Streaming: Sky und DAZN kaufen Rechte

Die UEFA Champions League in Deutschland und Österreich wird ab Saison 2018/19 ausschließlich im Pay-TV oder Streaming ausgestrahlt. Sky und DAZN kaufen Rechte.

Sky Deutschland sicherte sich die Übertragungsrechte für alle Verbreitungswege. Sky wird die Übertragungen der UEFA Champions League weiterhin über Satellit, Kabel, IPTV und Web/Mobile (Sky Go und Sky Ticket) anbieten. Die Perform Group wird als Sublizenznehmer ihre Spiele über ihren Streaming-Dienst DAZN verbreiten.

Carsten Schmidt, Vorsitzender der Geschäftsführung Sky Deutschland: „Wir sind mit dem Ausgang der Rechte-Ausschreibung sehr zufrieden. Sky ist und bleibt damit auch in den kommenden vier Jahren die Heimat der UEFA Champions League in Deutschland und Österreich. Mit der Bundeslig a, der UEFA Europa League, der Formel 1, ATP Tennis, der EHF Champions League und der European und US PGA Tour im Golf bieten wir unseren Kunden das Beste aus der Welt des Sports. Doch Sky baut nicht nur seine führende Position im Sport aus, sondern hat darüber hinaus auch sein Content-Angebot jenseits des Sports erfolgreich weiterentwickelt. Zu diesem Angebot gehören die Sender Sky 1, Sky Arts, aber auch Erfolgsformate wie die 7. Staffel von ‚Game of Thrones‘ und immer mehr deutsche Sky Eigenproduktionen wie die kürzlich in Cannes schon vorab ausgezeichnete Serie ‚Babylon Berlin‘, die ab Oktober ausgestrahlt wird.“

James Rushton, Mitglied der Geschäftsführung der Perform Group & CEO von DAZN: „Wir sind extrem stolz, die UEFA Champions League ab der Saison 2018/2019 auf DAZN anbieten zu können. Dieses Recht ergänzt unser Live-Angebot an europäischem Spitzenfußball perfekt. Dazu erleben Fans bei DAZN die Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1 live sowie umfassende Highlights aller Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga. Dabei bleibt DAZN seiner ‚Fans first‘ Philosophie treu – ein niedriger monatlicher Preis, jederzeit monatlich kündbar.“

Rechtzeitig vor Beginn der neuen Rechteperiode wollen Sky und die Perform Group (DAZN) gemeinsam alle weiteren Einzelheiten zu dieser Vereinbarung bekanntgeben.

„Wir hätten unseren Zuschauern gerne auch über 2018 hinaus die Livespiele der Champions League gezeigt“, erklärte ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut. „Deshalb hat das ZDF ein sehr gutes Angebot abgegeben. Als beitragsfinanzierter Sender gab es dafür allerdings eine klar definierte Obergrenze.“ Bellut meint: „Für die Fußballfans ist die Verlagerung der Champions League in das Pay TV eine schlechte Nachricht. Europäischer Spitzen-Fußball wird zu einem exklusiven Angebot für deutlich weniger Zuschauer als bisher.“


Sky TICKET - gleich bestellen!


Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.